• Wegeziner Flohmarkt am 08.06.2024

Wegeziner Flohmarkt Klönschnack mit Freunden

Samstag, der 08. Juni 2024

Flohmärkte landauf und landab. Kaum ein Wochenende vergeht, ohne dass irgend wo in einer Stadt oder einem Dorf, oder gleich in mehreren Dörfern Flohmärkte sich größter Beliebtheit erfreuen. So war es naheliegend, dass auch unser 70 Seelen Dorf Wegezin das Erlebnis Flohmarkt einmal testet. Termine wurden gewälzt und Initiator Ralf brachte dann trotz einer kurzen Irrfahrt alle für Samstag, den 08. Juni 2024 unter einen Hut! Um 10 Uhr morgens ging es los mit Aufbauen.

Wo steht wer und vor allem womit? Tapeziertische, Bretter auf Holzböcken oder eine Biertischgarnitur kamen zum Einsatz. Aber was kommt zum Verkauf? Und vor allem auch warum?

Im Laufe eines Lebens kauft man viele Dinge die man im Haus, im Auto, im Urlaub oder im Garten braucht. Zum Beispiel Damenhandtaschen, bestimmte Klamotten, Bilder oder Bücher, Gläser, Tassen, Kübel, Wannen und Co. Bis hin zum Kinderspielzeug oder Dinge für die geliebte Freizeit. Und warum landen diese Dinge dann so wie heute auf dem Flohmarkt?

Als wir sie gekauft haben mussten wir viel Geld dafür ausgeben und im Gebrauch stellen dann diese Dinge einen hohen Wert für uns dar. Und deswegen sammeln wir solche Dinge bis die Schränke und Speicher überquellen. Oder wir stellen nach dem Kauf fest, dass es nicht zu uns passt aber wir geben das nicht zu. Wir lassen es dann in der hintersten Schrankecke sein Dasein fristen. Bis heute zum Flohmarkt in Wegezin.

Die meisten Artikel vom Flohmarkttisch gehen für 2, 3 oder 5 Euro, 20 oder 30 Euro schon seltener, über den Tapeziertisch. Mich hat es heute mehrfach wirklich mit Freude erfüllt wenn ich gesehen habe, dass ich jemanden glücklich gemacht habe.

Manches was wir so anbieten ist auch schon mal etwas alt, abgenutzt oder durch lange Lagerung muffig geworden. Aber dennoch hat es einen Wert für uns und wenn das der Käufer zu schätzen weiß, dann war dieser Flohmarkttag in Wegezin ein tolles Erlebnis. Dass man so nebenbei auch noch neue Menschen oder gar Freunde kennenlernt setzt dem Tag dann schließlich die Krone auf.

Rundum war zu hören, dass es ein schöner Tag war. Unsere Dorfgemeinschaft hat einmal mehr eindrucksvoll das Leben zelebriert.
Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, die Kuchenspender und Kaffeekocher, an Jadwiga die den ganzen Tag für das leibliche Wohl aller Gäste sorgte und Norbert und Ralf für Vorbereitung und Zurverfügungstellung der Wiese. Und ein herzliches Dankeschön geht vor allen Dingen an die vielen Gäste die uns besucht haben und fanden was sie suchten.

Der Wegeziner Flyer dazu war genau richtig. Wegeziner Trödelmarkt auf der Wiese unter dem Storchennest. Nicht mehr und nicht weniger!